Mit der Nutzung dieser Seite erkläre ich mich damit einverstanden, dass in meinem Browser Cookies gespeichert werden. Mehr Infos darüber, welche Daten verarbeitet werden, finden Sie, wenn Sie auf "Datenschutz Info" klicken. Wenn Sie prinzipiell ein Problem damit haben, dass beim Besuch von unserer Website irgendwelche Daten gesammelt werden könnten, dann verlassen Sie die Seite bitte JETZT!

Administrator

Ernaehrung-Online.com ist eine Info-Plattform über Ernährung, Gesunde Ernährung, Lebensmittel & Nährstoffe, Rezepte, Abnehmen sowie diverse Krankheiten, die eine besondere ernährungstechnische Behandlung verlangen wie Intoleranzen (Unverträglichkeiten), Allergie und Diabetes.

Veröffentlicht von am in Gesunde Ernährung News

Ernährungskompetenz ist Lebenskompetenz. Wie können Menschen darin gestärkt werden? Ein neues aid-Special bietet zu dieser Frage Hintergründe, Lösungsansätze und Praxisbeispiele.

Mangelnde Ernährungskompetenz ist ein Grund, weshalb Menschen mit geringer Bildung, niedrigem Einkommen oder mit Migrationshintergrund häufiger Übergewicht haben als andere. Im Hinblick auf den allgemeinen Gesundheitszustand wird die Kluft zwischen gut situierten Bürgern und sozial schwächeren Menschen immer größer. 

Veröffentlicht von am in Lebensmittel News

Noni-Saft hat es geschafft, Arganöl ebenfalls und bei den Phytosterinen scheint es schon fast von alleine zu gehen. Arakacha, ein kartoffelähnliches Wurzelgemüse aus Südamerika hingegen wartet noch, während Stevia-Kraut bereits einen zweiten Anlauf macht.

Die Rede ist von einer Zulassung als Novel Food. Seit 1997 muss für Lebensmittel, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht in nennenswerten Mengen in Europa verzehrt wurden, bewiesen werden, dass sie die Gesundheit nicht schädigen. Erst dann dürfen sie auf den europäischen Markt. Das bestimmt die Novel Food-Verordnung.

...

Veröffentlicht von am in Gesunde Ernährung News

Sind Sie sich unsicher, ob Ihre Ernährung wirklich Ihren Bedürfnissen entspricht? Testen Sie Ihre Energie- und Nährstoffversorgung mit einer individuellen Ernährungsanalyse und erfahren Sie mehr über Möglichkeiten für eine gesündere und dennoch schmackhafte Kost.

„Ich achte doch auf meine Ernährung“, denkt sich so mancher beim erstaunten Blick auf die Waage, deren Anzeige wenig schmeichelhafte Werte verkündet. Doch enthält der tägliche Speiseplan wirklich so gesunde Nahrungsmittel oder enthalten diese doch mehr Kalorien als gedacht?

...

Veröffentlicht von am in Übergewicht News

"Schwere Knochen", oder "Das liegt halt in der Familie" – dass diese beliebten Entschuldigungen für Übergewicht zumindest ein Körnchen Wahrheit enthalten, haben jetzt Leipziger Forscher gezeigt und im Journal Nature Genetics veröffentlicht.

Im Rahmen einer Studie verglichen sie gemeinsam mit Kollegen aus Lille und London die Erbanlagen von 1 380 stark übergewichtigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und 1.416 Kontrollpersonen. Bereiche im Genom, in denen es starke Unterschiede zwischen den beiden Gruppen gab, wurden dann noch bei rund 14.000 weiteren Probanden untersucht.

...

Wer niemals geraucht hat, nicht deutlich übergewichtig ist, sich regelmäßig körperlich bewegt und gesund ernährt, hat ein um knapp 80 Prozent geringeres Risiko für chronische Erkrankungen. Das lassen Ergebnisse der Potsdamer EPIC (European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition)-Studie vermuten.

Rund 23 000 Probanden machten Angaben zu ihren Ernährungs- und Lebensgewohnheiten und nahmen regelmäßig an medizinischen Untersuchungen teil. Die Wissenschaftler legten vier Kriterien für einen gesunden Lebensstil fest: ein Leben lang Nichtraucher, ein Körpermassenindex (BMI) von unter 30, mindestens dreieinhalb Stunden Bewegung in der Woche und eine gesunde Ernährung. 

Veröffentlicht von am in Lebensmittel News

Wussten Sie es schon? Ein Kartoffelrösti mit dunkelbraun gebratener Kruste enthält zehnmal mehr Acrylamid als ein Rösti, das goldbraun gebraten wurde. Weniger ist in diesem Fall besser, denn beim Braten, Backen und Frittieren von Kartoffel- und Getreideprodukten entsteht Acrylamid. Die Substanz gilt als möglicherweise Krebs erregend.

Die gute Nachricht ist: Seit der Entdeckung dieser Verbindung im Jahr 2002 wurde in Deutschland viel für die Acrylamidreduktion getan. Die Lebensmittelüberwachung hat über 15 000 Produkte auf ihre Acrylamid-Gehalte untersucht. 

Abwechslungsreich und gesund essen ist auf dem Vormarsch. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Küche und Kochen in Deutschland 2009" der GfK-Panel Services Deutschland, die in diesem Jahr zum vierten Mal durchgeführt wurde. Der Erhebung in 5 000 Haushalten zufolge schätzen insgesamt knapp drei Viertel der Befragten frische Zutaten und selbst zubereitete Speisen. Verglichen mit den Zahlen aus dem Jahr 2003 hat sich dieser Wert von 63 auf 74 Prozent kontinuierlich erhöht.

Während vor sechs Jahren noch zehn Prozent der Deutschen mindestens einmal die Woche Fastfood verzehrten, sind es heute nur noch sechs Prozent. Konstant geblieben ist dagegen die Zahl derer, die fettarm und nährstoffschonend kochen wollen. Darauf legt mehr als die Hälfte der Haushalte wert.

...

Reife kann man riechen. Und wenn es nach den Wissenschaftlern vom Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und angewandte Oekologie in Schmallenberg geht, wird deswegen bald nur noch optimal ausgereifte Ananas ihren Weg in die Supermarktregale finden.

Fade unreife oder faulige überreife Früchte gehören dann der Vergangenheit an. Die Forscher haben zusammen mit Freiburger Kollegen einen neuen Sensor entwickelt, der flüchtige Verbindungen nachweisen kann, wie sie reifes Obst absondert - und zwar vor Ort, direkt an der Frucht im Lagerhaus.

...