Essen vor Computer und Fernseher

Veröffentlicht von am in Gesunde Ernährung News
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Updates abonnieren

Gesellschaften verändern sich mit der Zeit und so ist es auch unausweichlich, dass sich die Esskultur ebenfalls verändert. Dabei ist zu beobachten, dass immer mehr Menschen alleine vor dem Computer oder Fernseher essen. Das ist nicht besonders gesund und es gibt viele Gründe, um dieses Verhalten zu vermeiden.

Essen - oft allein und leider schnell

Dabei lässt sich dieser Trend auf mehrere Ursachen zurückführen. So gibt es in Deutschland immer mehr Singlehaushalte und wer alleine wohnt, isst selbstverständlich auch eher alleine. Dadurch werden Singles oft dazu verführt sich die Lücke, die durch fehlende Kommunikation beim Essen entsteht, durch Mediennutzung zu füllen. Dazu kommt, dass technische Geräte heute viel günstiger verfügbar sind als früher.

Der Fernseher ist schon lange nicht ein Ort, um den sich die Familie abends im Wohnzimmer versammelt. Stattdessen stehen in fast jeder Wohnung mehrere Geräte, eben oft auch im Esszimmer oder in der Küche. Das Internet ist spätestens durch das Smartphone durchgehend und an jedem Ort zu erreichen. Dadurch sinkt natürlich die Hemmschwelle, auch beim Essen auf diese Medien zurückzugreifen.

essen-vor-pc-fernseher-computer.jpgÜberhaupt hat sich auch der Medienkonsum verändert. Viele Menschen konsumieren nicht mehr eindeutig, sondern lassen gerade das Fernsehprogramm einfach im Hintergrund laufen, während sie selbst sich mit einem anderen Medium oder eben Essen beschäftigen. 

An sich wird der Alltag von den meisten Menschen von Stress und Zeitmangel bestimmt. Multitasking ist dabei das Motto der Stunde, nur selten konzentrieren sich Menschen noch auf eine einzelne Sache, alles muss gleichzeitig und sofort passieren.

Diese Arbeitsmoral wird auch auf die Freizeit übertragen und Essen ist verlorene Zeit, in der doch noch schnell die Mails gecheckt oder andere Dinge erledigt werden können.

Dabei ist Wissenschaftlern schon lange klar, dass wichtige Aufgaben besser hintereinander erledigt werden können, also erst satt essen und dann im Anschluss noch einmal Cat Scratch Fever online spielen.

Unkonzentriert und Ungesund

Diese schlechten Angewohnheiten verhindern nicht nur, dass Essen richtig in vollen Zügen genossen wird, sondern sie sind nachweislich auch ungesund und schlecht für die Figur. Automatisch wird schneller gegessen und dadurch wird mehr Nahrung aufgenommen, bevor das Sättigungsgefühl eintreten kann. Das kann schon bei einer Mahlzeit am Tag auf Dauer mehrere Kilos auf der Waage ausmachen.

Außerdem wird durch die Ablenkung das Sättigungsgefühl selbst nicht mehr richtig wahrgenommen. Statt aufzuhören, wenn der Körper signalisiert, dass er genug hatte, wird oft alles aufgegessen, was zur Verfügung steht. Auch dadurch wird Essen vor Fernseher und Co. zu einem absoluten Figurkiller.

Wissenschaftler haben außerdem herausgefunden, dass Menschen, die vor Computer oder Fernseher essen, sehr viel schneller wieder hungrig werden und sich dann oft für ungesunde Snacks entscheiden. Dadurch können Essgewohnheiten auf Dauer negativ beeinflusst werden.

Bildquelle: #136818549 | © yellowj - Fotolia.com

Bewerte diesen Beitrag:
0

Ernaehrung-Online.com ist eine Info-Plattform über Ernährung, Gesunde Ernährung, Lebensmittel & Nährstoffe, Rezepte, Abnehmen sowie diverse Krankheiten, die eine besondere ernährungstechnische Behandlung verlangen wie Intoleranzen (Unverträglichkeiten), Allergie und Diabetes.