Das sollten Sie über Topinambur wissen

Veröffentlicht von am in Lebensmittel News
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Updates abonnieren

Topinambur kann eine leicht violette Schale haben, andere Sorten sind bräunlicher. Sie Pflanze sieht so ähnlich aus wie eine Sonnenblume, der Kelch ist braun, die Blütenblätter sind gelb. Die Knolle im Erdreich, also die Wurzel, kann man essen. Verwendung: ungeschält zum Rohverzehr, gebraten, gedünstet, gratiniert, frittiert.

Sonnenblumen, die satt machen

Topinambur hat viele Namen... Wegen seiner Form wird er auch Erdbirne, wegen des süsslich-nussigen Geschmacks Jerusalem-Artischocke genannt. Woher eher unfeine Name "Furzknolle" stammt, bedarf aber wohl keiner Erklärung.

Bedeutung für die Gesundheit

Die unangenehmen "Begleiterscheinungen" des Topinamburs kann man aber mit Fenchel oder Kümmel im Gericht ganz einfach etwas mildern. Dafür hat der Topinambur für Diabetiker und Figur-Bewusste einen besonders interessanten Inhaltsstoff: Er enthält das Kohlenhydrat Inulin. Inulin kann vom menschlichen Körper nicht gebildet werden, hat damit keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und wirkt trotzdem stark sättigend. Für Diäten ist Topinambur damit erste Wahl!

topinambur.jpgDie Topinambur ist eine Wurzel aus Kanada. Der Legende nach kam die Sonnenblumenart Topinambur von Kanada nach Frankreich, wo sie nach dem brasilianischen Indianerstamm der Topinamba benannt wurde. Damals nahm man noch an, dass Kanada und Brasilien direkt beieinander lägen. In ganz Europa wurde Topinambur schnell zum Grundnahrungsmittel, bis er von einer anderen neuen Knolle verdrängt wurde, der Kartoffel

Lediglich als Viehfutter sowie zum Schnapsbrennen wurde er danach noch verwendet. Tobinambur haben übrigens heute noch viele als schöne Blume im spätsommerlichen Garten - ohne von der leckeren unterirdischen Knolle zu wissen.

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Die Topinambur ist gut fürs Verdauungssystemsehr. Dieses Gemüse hat Ähnlichkeit mit der Kartoffel, schont den Dünndarm und die Darmflora. Sie hat viel weniger Kalorien als zum Beispiel die Kartoffel. Auch Blähungen können gemindert werden.

Sie sättigt hervorragend, weil viele Ballaststoffe enthalten sind. Und nicht nur das: Die Topinambur ist auch mineralstoffreich. Das Gemüse senkt den Blutdruck, verfügt über viel Eisen und hat eine entwässernde Funktion.

Aufgrund des hohen Kaliumgehalts wirkt die Topinambur entschlackend. Bei altersbedingtem Haarausfall oder zu weichen Fingernägeln kann Topinambur helfen. Sie gibt dem Körper Kalzium und Kieselsäure. Außerdem eignet sie sich gut zum Abnehmen. Eine fantastische Alternative zur Süßkartoffel. Wer sich beim Abnehmen ablenken möchte, kann ja Faust online spielen.

Unverträglichkeiten & Allergien

Die Topinambur ist im Wesentlichen ein Korbblütler Gewächs. In Ausnahmefällen können allergische Reaktionen ausgelöst werden. Manchmal kommt es zu Entzündungen im Mundraum oder im Magen-Darm-Trakt. Dann hat man eventuell starkes Bauchweh oder Durchfall. Wer überaus empfindlich ist, bei dem kann es sogar im Extremfall lebensbedrohlich werden. In diesem Fall, sollte man dieses besser Gemüse nicht verzehren.

Einkaufs- & Küchentipps

Topinambur kann roh oder gegart gegessen werden. Bei der Verarbeitung muss man gut aufpassen: Das Fruchtfleisch verfärbt sich an der Luft schnell und wird braun. Um dies zu verhindern, legt man die geschnittenen oder geschälten Knollen in Essig- oder Zitronenwasser. So bleiben sie hell und verfärben sich nicht. Die Knollen haben eine sehr dünne Schale, weshalb man sie, gründlich geschrubbt, auch ungeschält verwenden kann.

Durch die dünne Schale verliert die Topinambur während der Lagerung auch viel Flüssigkeit und werden schnell weich und schrumpelig. Deshalb Topinambur möglichst immer luftdicht lagern. Im eigenen Garten lässt man die frost-unempfindlichen Knollen im Boden und erntet sie frisch nach Bedarf. Schrumpelige Knollen kann man auch einige Stunden ins Wasser legen, meist werden sie dadurch wieder prall und knackig.

Bildquelle: #116943537 | © womue - Fotolia.com

Bewerte diesen Beitrag:
0

Ernaehrung-Online.com ist eine Info-Plattform über Ernährung, Gesunde Ernährung, Lebensmittel & Nährstoffe, Rezepte, Abnehmen sowie diverse Krankheiten, die eine besondere ernährungstechnische Behandlung verlangen wie Intoleranzen (Unverträglichkeiten), Allergie und Diabetes.