Abnehmen trotz Stress?

Veröffentlicht von am in Abnehmen News
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Updates abonnieren

Stress als Mitverursacher von Übergewicht? Klingt erstmal merkwürdig, ist aber ein Fakt. Abnehmen kann einerseits Stress verursachen, andererseits führt Stress dazu, dass man mehr und falsch isst – und darum schneller zunimmt. Beide sind also unumgänglich miteinander verbunden, egal in welcher Richtung die Auswirkungen stattfinden.

Stress kann dazu führen, dass man den ganzen Tag über vergisst zu essen. Manche Personen nehmen dadurch enorm ab und leben allgemein ungesünder, weil sie ihrem Körper zwar keine falschen Nahrungsmittel zuführen, aber eben auch keine gesunden, die der Körper unbedingt benötigt.

Es ist nichts schlimmes dabei sich ab und an im Internet Pizza zu bestellen oder auch mal einen Burger zu essen.

Man kann nicht jeden Tag die Zeit dafür haben, selbst zu kochen oder hat ab und an auch einfach mal Appetit auf etwas Herzhaftes. Außerdem bringen Lieferdienste auch Salate und andere Köstlichkeiten, die nicht so viel Kalorien haben.

abnehmen-trotz.stress.jpg

Wer aber zu viel Stress den ganzen Tag über hat und nie dazu kommt, sich auch einmal selbst etwas Gesundes zu kochen, der wird dies schnell an seinem Übergewicht merken.

Jeden Abend Pizza oder Burger bestellen ist auf Dauer nicht gut für den Körper, da er auch Abwechslung benötigt. Darum sollte man sich ab und an Tipps von Seiten wie ichgeniesse.at holen.

Dort bekommt man Tipps, wie leckeres und gesundes Essen einfach und schnell herzustellen ist. So kann man sich wenigstens ein paar mal in der Woche die Zeit dafür nehmen, sich ein Essen selbst zu kochen.

Dem Stress entgegenwirken

Wichtig ist aber auch, sich Wege aus dem Stress zu schaffen. Auf Dauer zu viel Stress kann sich nicht nur auf das Gewicht, sondern auch auf Gesundheit und Psyche negativ auswirken. Um dem zu entgehen, sollte man für sich selbst eine wirksame und angenehme Entspannungstechnik finden.

Denn wenn sich die Ursache des Stresses nicht ändern lassen kann, dann muss man lernen, damit umzugehen. Wobei es natürlich immer besser ist der Ursache auf den Grund zu gehen und diese zu beseitigen. Denn Entspannungstechniken hin oder her. Der Körper ist öfter im Stress als ihm gut tut. Und das wirkt sich negativ auf alle Lebensbereiche aus.

Bildquelle: © Brankatekic | Dreamstime.com

Bewerte diesen Beitrag:

Ernaehrung-Online.com ist eine Info-Plattform über Ernährung, Gesunde Ernährung, Lebensmittel & Nährstoffe, Rezepte, Abnehmen sowie diverse Krankheiten, die eine besondere ernährungstechnische Behandlung verlangen wie Intoleranzen (Unverträglichkeiten), Allergie und Diabetes.