Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit ernährung im alter

„Der Mensch ist, was er isst.“ Das berühmte Zitat des Philosophen Feuerbach aus dem 19. Jahrhundert hat an seiner Aktualität und Berechtigung bis heute nichts eingebüßt.

„Der Mensch ist, was er isst.“…und das bis an sein Lebensende. Doch was, wenn im Alter die Lust auf Nahrung nachlässt? Gründe dafür gibt es viele. Der geliebte Mensch, mit dem man sein Leben und somit auch nahezu jedes Essen geteilt hat, ist nicht mehr da. Bestimmte Krankheitsmuster erschweren das Schlucken. Diabetes, Allergien oder Über- bzw. Untergewicht fordern eine spezielle Ernährung, die nicht recht zu befriedigen mag.