Obst

Eine gesunde Ernährung ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Zu einer ausgewogenen und gesunden Lebensweise gehört Obst auf jeden Fall dazu. Im Volksmund heißt es: "An apple a day keeps the doctor away" (Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern.) Und genau daher sollte Obst auch jeden Tag ein fixer Bestandteil des Speiseplans sein.

Obst, das sind meist wasserhaltige Früchte oder Teile davon. Die leckeren und gesunden Früchte findet man überall in der Natur. Sie wachsen an Sträuchern, Bäumen oder Stauden. Es gibt verschiedene Obstarten. Man unterscheidet zwischen Steinobst, Kernobst, Beerenobst, Schalenobst und Südfrüchte.

Obst dient als Vitaminquelle für den Körper und hält den Menschen gesund. So können Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente bestimmten Krankheiten entgegenwirken und das Immunsystem stärken. Die Ballaststoffe in den Früchten helfen auf natürliche Weise der Verdauung und regulieren den Stuhlgang.

Melone

An heißen Sommertagen ist Melone besonders erfrischend. Denn das leckere Fruchtgemüse besteht bis zu neunzig Prozent aus Wasser und ist damit auch sehr kalorienarm. So liefern 100 Gramm reife Wassermelonen nur 40 Kilokalorien.

Melonen gehören zur Familie der Kürbisgewächse und sind mit Gurken und Zucchini verwandt. Im Allgemeinen unterscheidet man zwei Melonenarten: die Wasser- und die Zuckermelone. Die Wassermelone ist meist rund bis oval mit grüner glatter Schale. Das saftige, rote Fruchtfleisch hat einen mildsüßlichen Geschmack und ist von zahlreichen essbaren Kernen durchsetzt.