Gesunde Ernährung

Wie eine "gesunde Ernährung" aussehen soll, wissen Sie sicherlich bereits: wenig Fett und Zucker, viel frisches Obst, Gemüse und Salat, wenig Fleisch und viele Getreide- sowie Milchprodukte. Aber zu gesunder Ernährung gehört nicht allein das Wissen um Kalorien, Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.

Gesunde Ernährung sollte nicht zu einer komplizierten Wissenschaft werden, die im Alltag nur schwer durchführbar ist und in Stress ausartet. Essen ist Genuss, Essen soll Spaß machen und Essen soll das Wohlbefinden fördern.

Was ist gesunde Ernährung?

Unter ausgewogene bzw. gesunde Ernährung versteht die Ernährungswissenschaft eine Kostzusammenstellung, die den Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt. Dazu gehört das entsprechende Verhältnis an den brennwertliefernden Nährstoffen Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten, an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sowie an Wasser und den - nicht lebensnotwendigen - Duft-, Würz- und Ballaststoffen.

Trotz des heute breiten Angebots an Lebensmitteln ist jedoch eine ausgewogene Ernährungsweise keine Selbstverständlichkeit.

Die 10 Regeln der Gesunden Ernährung

Vollwertig essen hält gesund, fördert Leistung und Wohlbefinden. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse 10 Regeln formuliert, die Ihnen helfen, genussvoll und gesund erhaltend zu essen.

Gesunde Ernährung - Tipps

Vollwertig essen und trinken, genießen sowie bewegen – das sind die 3 Säulen für mehr Gesundheit und Lebensqualität. Versuchen sie die folgenden Tipps in Ihrem Alltag umzusetzen. Sie werden sehen es geht und Sie haben mehr Spaß und Genuss beim Essen, beugen Gewichtsproblemen vor und schützen sich vor ernährungsabhängigen Erkrankungen.