Energiebedarf - Grundumsatz, Leistungsumsatz & PAL

Der menschliche Körper braucht ständig Energie, auch wenn er sich im Ruhezustand befindet. Den Energiebedarf, den der Körper braucht, um die automatisch ablaufenden Lebensfunktionen wie Herztätigkeit, Atmung, Verdauung und Stoffwechsel aufrechtzuerhalten, wird als Grundumsatz bezeichnet. Männer haben in der Regel einen höheren Grundumsatz als Frauen. Aber auch das Alter spielt eine Rolle. Kinder und Jugendliche haben einen hohen Grundbedarf an Energie, der ab dem 25. Lebensjahr stetig abnimmt.

Zu diesem Grundumsatz kommt noch der Leistungsumsatz (Arbeitsumsatz + Freizeitumsatz), der durch die jeweiligen körperlichen Betätigungen und Bewegungen eines Menschen entsteht. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Werte für Menschen, die z. B. im Büro arbeiten oder Schwerstarbeiten verrichten.

Gesamtenergiebedarf = Grundumsatz (GU) + Leistungsumsatz

Diese Berechnungsmethode wurde vor einigen Jahren aber von einer neuen Berechnungsmethode mittels sogenanntem PAL Wert (PAL = Physical Activity Level) quasi abgelöst. Wie diese Berechnung funktioniert erklären weiter unten in diesem Artikel. Zuerst aber einmal zur Definition der einzelnen Bestandteile.

Grundumsatz

Die Energiemenge, die ein Mensch benötigt, um den Grundstoffwechsel (Herztätigkeit, Atmung, Leistung der Drüsen und glatten Muskulatur, …) und die Körpertemperatur unbekleidet bei einer Umgebungstemperatur von 20-28° C zwölf Stunden nach der letzten Mahlzeit aufrechtzuerhalten. Bei üblicher körperlicher Belastung stellt der Grundumsatz den größten Teil des Energieverbrauchs dar. Sowohl das Alter als auch das Geschlecht bedingen den Grundumsatz, da dieser eng mit der fettfreien Körpermasse zusammenhängt. Je höher der Anteil ist, desto höher ist der Grundumsatz. Daher haben Männer wegen der größeren fettfreien Körpermasse einen um etwa 10% höheren GU als Frauen. Der Grundumsatz sinkt mit dem zunehmenden Alter.

Durchschnittliche Höhe des Grundumsatzes
 

Alter

Körpergewicht (kg) Grundumsatz (kcal/Tag)
m w m w
15-19 Jahre 67 58 1820 1460
19-25 Jahre 74 60 1820 1390
25-51 Jahre 74 59 1740 1340
51-65 Jahre 72 57 1580 1270
65 Jahre und älter 68 55 1410 1170
Quelle: D-A-CH: Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr

 

PAL - Physical Activity Level

Der PAL – "Physical Activity Level", erfasst den Einfluss körperlicher Tätigkeit auf den täglichen Energiebedarf.

Das bedeutet: Der PAL erhöht den Grundumsatz um einen bestimmten Faktor. Bei sitzender Tätigkeit z. B. um 1,4 bis 1,5. Für überwiegend gehende und stehende Tätigkeiten (z. B. Hausarbeit, Verkäufer) gilt ein PAL von 1,8 bis 1,9. Schwere körperliche Arbeit läßt den Energiebedarf um das 2 bis 2,4-fache ansteigen. Anstrengende Freizeitaktivitäten, die wöchentlich vier- bis fünfmal über einen Zeitraum von 30 bis 60 Minuten durchgeführt werden, können mit 0,3 PAL-Einheiten veranschlagt werden.

PAL-Werte für unterschiedliche Personengruppen (Erwachsene):

Aktivität PAL Gruppe
Sitzende oder liegende Lebensweise 1,2 Bettlägerige
Sitzende Tätigkeit, wenig Bewegung 1,4 - 1,5 Büroangestellte
Sitzende Tätigkeit, zeitweise Bewegung 1,6 - 1,7 Studenten, Kraftfahrer
Gehende und stehende Betätigung 1,8 - 1,9 Hausfrauen, Verkäufer, Handwerker
Hohe körperliche Beanspruchung 2,0 - 2,4 Bauarbeiter, Landwirte, Leistungssportler
Quelle: D-A-CH Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, Umschau/Braus, Frankfurt a.M. 2000.

 

Berechnung des Energiebedarfs

Der Zusammenhang zwischen PAL, Grundumsatz (GU) und Gesamtenergieumsatz (EU) kann durch folgende Formel dargestellt werden:

Gesamtenergieumsatz (EU) = PAL x Grundumsatz (GU)

Quelle: forum. ernährung heute