abcdefghijklmnopqrstuvwxyz#

Mischkost Diäten

Mischkost Diäten zeichnen sich durch eine besonders kalorien- und fettarme Mischkost aus. Die notwendigen Nährstoffe werden dem Körper in einem ausgewogenen Verhältnis zugeführt.

Mit einer Mischkost Diät wird eine langfristige Umstellung der Ernährung vorgenommen, die zu einer Reduzierung des Körpergewichtes führt. Empfohlen werden ausreichend Bewegung und ausreichend Wasser sowie fünf Mahlzeiten am Tag.

Apfelessig Diät

Apfelessig Diät

Die Apfelessig Diät gehört zu den Mischkost Diäten. Hierbei wird vor jeder Mahlzeit ein Glas Apfelessig getrunken. Ob der Apfelessig wirklich eine positive Wirkung auf Abnehmen und Gewichtsverlust hat, ist wissenschaftlich nicht erwiesen.

Ayurveda Ernährung

Ayurveda Ernährung

Leben nach Ayurveda ist keine Diät im herkömmlichen Sinn sondern eine besondere Ernährungsform, die auch langfristig umsetzbar ist. Allerdings erfordert Ayurveda eine intensive Auseinandersetzung mit der Materie und der Lebensart, damit diese Art der Diät funktioniert.

Dukan Diät

Dukan Diät

Die Dukan Diät wurde bereits in den siebziger Jahren von Pierre Dukan, einem französischen Ernährungsmediziner entwickelt. Basierend auf einer proteinreichen Ernährung bildet sie einen Gegensatz zu anderen Diäten.

Fit-for-Fun Diät

Fit-for-Fun Diät

Die Fit-for-Fun Diät ist nicht nur eine der effektivsten, sondern auch eine der gesündesten Diäten überhaupt, die sogar von der Stiftung Warentest mit "Sehr gut" ausgezeichnet wurde

Glyx Diät

Glyx Diät

Die Glyx-Diät verdankt ihren Namen der Kurzform des Glykämischen Indexes. Grundsätzlich basiert diese Diät auf der Beurteilung einer Blutzuckerreaktion bzw. Insulin-Ausschüttung aufgrund der Zusammensetzung der Lebensmittel.

Metabolic Balance

Metabolic Balance

Metabolic Balance ist weniger eine Diät-Methode als vielmehr eine Ernährungsumstellung, die in der Regel den Effekt des Gewichtsverlustes hat. Im Vordergrund steht das körperliche Wohlgefühl und weniger das Abnehmen.

Trennkost

Trennkost

Die Trennkost-Diät geht auf den amerikanischen Arzt William Howard Hay zurück, der diese Diät 1907 entwickelte. Hay ging davon aus, dass es Unterschiede in der Verdauung von Eiweiß und Kohlenhydraten gibt, die zur Einlagerung von Fett im Körper führen.